Die Hundebande sucht ehrenamtliche Patin oder ehrenamtlichen Paten

Süße Welpen warten auf deine Unterstützung

Unser Vorzeigeprojekt – die Hundebande – sucht deine Unterstützung für das Patenprogramm, bei dem inhaftiere Frauen der JVA Hahnöfersand neun Monate lang die Verantwortung für kleine Welpen übernehmen und sie auf ihre Ausbildung zum Blindenführhund vorbereiten. Die fachliche Leitung des Programms liegt bei der Führhundschule Nadja Steffen. Damit die Welpen auch die Welt außerhalb der Mauern kennenlernen, sind sie auf der Suche nach

einer ehrenamtlichen Patin oder einem ehrenamtlichen Paten!
Deine konkreten Aufgaben:

Montags und mittwochs von ca. 12.00 bis 17.00 Uhr mit dem kleinen Welpen Zeit zu verbringen und ihm dabei das eigene häusliche Umfeld, aber auch typische Stadtumfelder näher zu bringen, z.B. U-Bahn- und Busfahren, andere Hunde treffen, Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone etc. Dazu gehört auch die Teilnahme an einem Trainingskurs unter fachlicher Anleitung (entweder Montag oder Donnerstag von 12.00 bis 14.00 Uhr, Treffpunkt Max-Brauer-Alle). Und ebenfalls wichtig ist die Bereitschaft zur Mobilität, um den Hund anschließend (oder bestenfalls an einem der beiden Tage) in der JVA Hahnöfersand seiner dortigen Patin zurück zu bringen.

Neben dem Interesse für Tier und Mensch ist es wichtig, an beiden Wochentagen zuverlässig Zeit einplanen zu können. Dass du einen verantwortungsvollen Umgang mit dem kleinen Welpen pflegen wirst, versteht sich von selbst.

Das Programm startet Mitte April und endet im Februar 2016. Bei Interesse freuen wir uns über direkte Kontaktaufnahme mit:

Manuela Maurer

E-Mail: mail@hundebande.org

Tel: 0179/41 27 140